Privater Hausverkauf wie ein Profi – die 11 Goldenen Maklerregeln – Teil 3/11 Wertermittlung – machen’s möglich

Mak­ler­re­gel Nr. 3 – Wert­ermitt­lung

Diese Stufe, die dritte, in­ter­es­siert Sie si­cher­lich ganz be­son­ders – denn hier geht es darum, den Ver­kaufs­preis Ih­res Hau­ses fest­zu­le­gen.

Kennen Sie auch private Hausverkäufer, die sich gewaltig verrechnet haben?

Und zwar sol­che, die ih­ren Ver­kaufs­preis zu nied­rig an­setz­ten und sich hin­ter­her är­ger­ten und sol­che, die mit ei­nem viel zu ho­hen Preis an den Markt gin­gen und sich wun­der­ten, warum ihr Ob­jekt kein In­ter­esse er­zeugt?

Ja, beim Ver­kauf Ih­res Ob­jekts geht es nicht darum, ir­gend­ei­nen Preis zu er­zie­len, son­dern auf An­hieb das zu er­rei­chen, was sonst nur Fach­leu­ten nach jah­re­lan­ger Er­fah­rung mög­lich ist: Aus ei­nem Haus preis­lich das her­aus­zu­ho­len, was raus­zu­ho­len ist!

Und ja, das kön­nen auch Sie – denn auch Sie als Laie sind in der Lage, den ma­xi­mal mög­li­chen Preis für Ihr Haus zu er­mit­teln, in­dem Sie ihn knall­hart er­rech­nen.

Sie wol­len wis­sen, wie Sie das tun sol­len, ob­wohl es doch keine ein­heit­li­che Er­mitt­lung des Wer­tes ei­nes Ob­jekts gibt, son­dern statt­des­sen viel­fäl­tige Be­rech­nungs­me­tho­den – und Sie kei­ner­lei Ah­nung ha­ben, wel­che die für Sie rich­tige ist?

Wir haben die Antwort für Sie parat

– denn wir ha­ben die 5-Formel-Methode!

Wir be­sit­zen mehr als 20 Jahre Er­fah­rung mit dem Ver­kauf von Häu­sern, Woh­nun­gen, Grund­stü­cken u. ä., so dass wir alle (ja, wirk­lich!!!) Mak­ler­ge­heim­nisse ken­nen – dar­un­ter auch jene 5-Formel-Methode, mit der wir seit 20 Jah­ren den kor­rek­ten Wert un­zäh­li­ger Ob­jekte er­mit­telt ha­ben, so dass sie auch für Sie und Ihr Haus gold­rich­tig sein wird – und mit der Sie auf kin­der­leichte, schnelle und be­queme Art ei­nen se­riö­sen Kauf­preis er­mit­teln kön­nen.

Ei­nen Kauf­preis, der auf der ei­nen Seite rea­lis­tisch ge­nug ist, um In­ter­es­sen­ten an­zu­zie­hen und Ih­rem Haus das Schick­sal als preis­lich un­in­ter­es­san­ter La­den­hü­ter zu er­spa­ren – und der Ih­nen auf der an­de­ren Seite aus­rei­chend Ver­hand­lungs­spiel­raum und so auch die Aus­sicht auf ei­nen Ver­kauf mit Ge­winn er­mög­licht.

Seien Sie ge­wiss: Un­sere 5-Formel-Methode ist durch und durch er­probt, hat sich in un­se­rem Un­ter­neh­men nicht nur als rundum zu­ver­läs­si­ges Werk­zeug, son­dern auch als Ga­rant für hun­dert­pro­zen­tige Kun­den­zu­frie­den­heit er­wie­sen.

Sie ist ent­stan­den im Ver­lauf jahr­er­lan­ger Makler-Arbeit, wäh­rend de­rer wir nach je­dem Ver­kauf ei­nes Ob­jekts die we­sent­li­chen Daten, Fak­ten und Zah­len hin­sicht­lich ih­rer Preis-Relevanz über­prüft, un­ser Be­rech­nungs­mo­dell im­mer wie­der an­ge­passt ha­ben – und heute jene Me­thode prä­sen­tie­ren, die sich für uns als treff­si­cher und da­mit op­ti­mal er­wie­sen hat.

Die überraschende Wahrheit…?

An die­ser Stelle möchte und muss ich Ih­nen drin­gend da­von ab­ra­ten, je­nem Tipp zu fol­gen, der lei­der in vie­len Ratgeber-Büchern zum pri­va­ten Haus­ver­kauf „her­um­spukt“:

Nein, bitte lau­fen oder fah­ren Sie nicht durch ihre nä­here und wei­tere Um­ge­bung, um an­dere zum Ver­kauf an­ge­bo­te­nen Häu­ser zu be­sich­ti­gen, die Ih­nen mit dem Ih­ren ver­gleich­bar er­schei­nen, um so eine Hil­fe­stel­lung bei der Preis­er­mitt­lung zu er­hal­ten.

Ver­ges­sen Sie sol­che Ak­tio­nen bitte ganz schnell, denn es wird Ih­nen nichts brin­gen – schließ­lich sind jene für die Fest­le­gung ei­nes Kauf­prei­ses re­le­van­ten Fak­to­ren nie wirk­lich alle iden­tisch, so dass die von Ih­nen even­tu­ell ge­se­he­nen Par­al­le­len nur ir­re­füh­rend sein kön­nen.

Ab­ra­ten müs­sen wir Ih­nen auch da­von, je­nen ir­ri­tie­ren­den Aus­sa­gen Ge­hör zu schen­ken, mit de­nen an­dere Pro­fi­mak­ler, Ban­ker oder Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rer kund­tun, dass sie den Kauf­preis ei­nes Hau­ses an­geb­lich „völ­lig an­ders“ be­rech­nen.

Also las­sen Sie die Vergleichs-Beschau und die Ge­sprä­che mit an­de­ren ech­ten oder Möchtegern-Profis, son­dern blei­ben in Ruhe zu Hause, tra­gen alle Zah­len, Daten und Tat­sa­chen Ih­res Ob­jekts in vol­ler Neu­tra­li­tät und Ob­jek­ti­vi­tät zu­sam­men.

Zu ei­ner un­se­rer 5 For­meln: Mal an­ge­nom­men, Sie be­sit­zen ein Ei­gen­heim von 140 m² Wohn­flä­che und ha­ben her­aus­ge­fun­den, dass der Qua­drat­me­ter Wohn­flä­che in ent­spre­chen­der Lage (al­les ent­schei­dend!) 2.800 € kos­tet. Dann mul­ti­pli­zie­ren Sie 140 m² mal 2.800 €. und da­mit ha­ben Sie schon 20 % für die Wert­ermitt­lung Ih­res Ob­jek­tes er­rech­net.

Neh­men Sie un­sere 5-Formel-Methode zur Hand, die Sie in un­se­rem E-Book zu­sam­men mit ei­ni­gen Bei­spiel­rech­nun­gen fin­den – und kom­men an­schlie­ßend auf schnel­lem Wege zu ei­ner punkt­ge­nau tref­fen­den Schluss­fol­ge­rung.

Das ist das beste, was Sie zum Schutz Ih­res Ver­mö­gens tun kön­nen – denn so er­mit­teln Sie den rea­lis­ti­schen Maximal-Preis und be­wah­ren sich da­vor, Geld zu ver­schen­ken!

 Fa­zit zur Stufe 3 und der 3. Gol­de­nen Mak­ler­re­gel: 

  • blei­ben Sie zu Hause und
  • tra­gen Sie Ihre haus­re­le­van­ten Daten, Fak­ten, Zah­len zu­sam­men,
  • las­sen Sie sich nicht be­ir­ren von Nach­barn, Ban­kern oder an­de­ren selbst­er­nann­ten Fach­leu­ten,
  • neh­men Sie die kin­der­leicht an­zu­wen­dende
    5-Formel-Methode zur Hand und
  • er­mit­teln Sie Ih­ren per­sön­li­chen und ganz in­di­vi­du­el­len Ver­kaufs­preis, mit dem Sie kei­nen „La­den­hü­ter“ er­zeu­gen, son­dern mit dem Sie mit dem höchst­mög­li­chen Ge­winn ver­kau­fen


das sind die klei­nen „Haus­auf­ga­ben“ (im wahrs­ten Sinne des Wor­tes), mit de­nen Sie sich jetzt be­fas­sen soll­ten.

Bis zur nächs­ten Wo­che, die Span­nung steigt… – wir tref­fen uns hier wie­der zur Stufe 4!

 Hät­ten Sie hilf­rei­che Er­gän­zun­gen oder Ideen, die Sie Ih­rem bes­ten Freund ver­ra­ten wür­den? Wir freuen uns über Kom­men­tare, die an­de­ren pri­va­ten Haus­ver­käu­fern wich­tig sind.

Ich hoffe es hat Ih­nen ge­fal­len, was Sie bis­her ge­le­sen ha­ben und wenn Sie die ganze In­for­ma­tio­nen wol­len, dann hier kli­cken bitte!

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Be­wer­tun­gen, Durch­schnitt: 4,40 von 5)
Loa­ding...