Privater Hausverkauf wie ein Profi – die 11 Goldenen Maklerregeln – Teil 5/11 Besichtigung – machen’s möglich

Mak­ler­re­gel Nr. 5 – Be­sich­ti­gung

Wir kom­men nun zur Stufe 5

Ent­de­cken Sie den ein­zi­gen Zweck hin­ter ei­ner gu­ten

Pla­nung und Vor­be­rei­tung der Be­sich­ti­gung!

Da­mit geht es jetzt auch so lang­sam aufs Ganze – und mit je­dem Tag noch mehr als zu­vor um Ihr Ver­mö­gen!

Also blei­ben Sie bitte hell­wach, ak­tiv und zei­gen wei­ter­hin Ein­satz – und fol­gen Sie auch in die­ser Stufe haar­ge­nau un­se­ren knall­har­ten stra­te­gi­schen Emp­feh­lun­gen!

Denn ver­ges­sen Sie nicht, dass je­der ein­zelne un­se­rer Tipps für Sie ba­res Geld wert ist und Sie Schritt für Schritt nä­her an Ihr Ziel – Ih­ren Wunsch-Verkaufspreis – bringt.

Wie ich be­reits in Stufe 2 an­sprach, ist es ganz wich­tig, dass Sie Ihr Haus mit Stolz und Selbst­be­wusst­sein, ja Be­geis­te­rung zei­gen und prä­sen­tie­ren – eben in je­nem Glanz, der sei­nem Wert ge­recht wird.

Also dür­fen, sol­len und müs­sen Sie es 

  • auf­be­rei­ten“,
  • put­zen und wie­nern,
  • ent­rüm­peln und
  • aus­leuch­ten,

denn so sor­gen Sie für je­nen Fein­schliff, der aus Ih­rem Ob­jekt „raus­holt“, was „raus­zu­ho­len“ ist!

Denn Sie ken­nen doch den Spruch:

Man muss ins Ge­schäft et­was rein­ste­cken, wenn et­was her­aus­kom­men soll!

Für Sie als Haus­ver­käu­fer be­deu­tet dies, dass Sie sich schon et­was Mühe ge­ben müs­sen, um Ihr Ob­jekt her­zu­rich­ten, auf­zu­be­rei­ten, „auf­zu­hüb­schen“, wenn Sie Er­folg ha­ben wol­len und zu ei­nem gu­ten Preis ver­äu­ßern möch­ten.

Hät­ten Sie’s ge­wusst?

Zwei geheime Maklertricks, um Ihre Kaufinteressenten besser zu motivieren:

1. Ge­hei­mer Mak­ler­trick: Im De­tail er­kenne ich das Ganze!

2. Ge­hei­mer Mak­ler­trick: Man macht nicht beim zwei­ten Mal den ers­ten gu­ten Ein­druck!

Zu 1) Werde ich zu ei­ner Ob­jekt­be­sich­ti­gung ge­be­ten, bräuchte ich mir ei­gent­lich nur die Haus­tür ge­nauer an­zu­se­hen.

Denn, sie gibt Auf­schluss über den Rest des Hau­ses. Ist sie ge­pflegt, sau­ber (sie kann ru­hig äl­ter sein) und in ei­nem gu­ten Zu­stand, dann ist in al­ler Re­gel al­les an­dere ge­nauso.

Um­ge­kehrt, ist sie es nicht, er­halte ich so gut wie im­mer die Be­stä­ti­gung da­für, dass, so wie die Haus­tür, auch al­les wei­tere sich in ei­nem un­ge­pfleg­ten Zu­stand be­fin­det.

Zu 2) Man kann auch sa­gen: der erste Ein­druck zählt! Ist doch selbst­er­klä­rend und be­darf kei­ner wei­te­ren Er­läu­te­rung.

Sie dür­fen mir glau­ben, dass Sie mit je­der ein­zel­nen (wenn auch viel­leicht noch so klei­nen) Säuberungs-, Aufräum- oder Ihr Haus sonst­wie op­tisch per­fek­tio­nie­ren­den Ak­tion min­des­tens ei­nen „Gold­nug­get“ mehr aus Ih­rem „Betongold“-Tresor ho­len – sprich, da­mit Euro um Euro nä­her an Ih­ren Wunsch­preis kom­men.

Was im­mer Sie Ih­rem Haus also „Gu­tes“ tun, kommt auch Ih­nen zu­gute – zahlt sich in ba­rer, klin­gen­der Münze aus.

Be­den­ken Sie bitte aber auch, dass all jene klei­nen „Un­zu­läng­lich­kei­ten“, mit de­nen Sie viel­leicht schon seit Jah­ren le­ben, Ih­nen selbst gar nicht mehr auf­fal­len – dem Kauf­in­ter­es­sen­ten je­doch gleich ins Auge sprin­gen (s. 1. und 2. ge­hei­mer Mak­ler­trick).

Da­her soll­ten Sie sich in die Rolle po­ten­ti­el­ler Käu­fer ver­set­zen und sich mit Ih­rem Part­ner (oder gu­ten Freun­den) be­ra­ten.

So er­hal­ten Sie Im­pulse, wel­che Ih­nen den Weg wei­sen zu den spe­zi­el­len Ecken Ih­res Hau­ses, die Pflege oder Po­li­tur (oder so­gar noch mehr als das) ge­brau­chen kön­nen.

Noch bes­ser je­doch wäre es, wenn Sie aus un­se­rem E-Book „Die 11 Gol­de­nen Mak­ler­re­geln“ die Stufe „Be­sich­ti­gun­gen durch­füh­ren“ zu Rate zie­hen wür­den – denn dort fin­den Sie un­sere To-do-Liste, die Ih­nen beim „Auf­hüb­schen“ Ih­res Ob­jekts und sei­ner Vor­be­rei­tung für die Be­sich­ti­gung zur Seite steht und Ih­nen da­bei hilft, nichts zu ver­ges­sen be­zie­hungs­weise zu über­se­hen.

Ja, un­ser E-Book nimmt Sie an die Hand und geht je­den Schritt mit Ih­nen ge­mein­sam mit je ei­ner To-do-Liste fürs Her­rich­ten des Hau­ses, für die

Vor­be­rei­tung der Be­sich­ti­gung

als auch de­ren

Durch­füh­rung. 

Viel­leicht kön­nen Sie es kaum glau­ben, dass so Vie­les vor­zu­be­rei­ten ist und da­bei so viel zu be­ach­ten gibt und so Vie­les wich­tig ist.

So zum Bei­spiel die Wahl des Be­sich­ti­gungs­ter­mins – da gibt es für Sie je nach Haus und Lage güns­tige und un­güns­tige Zei­ten.

Oder auch Ihre ei­gene Vor­be­rei­tung – die auf der men­ta­len Ebene, mit de­ren Hilfe Sie sich auf un­ter­schied­lichste Käufer-Charaktere und an­ge­nehme als auch un­an­ge­nehme Über­ra­schun­gen ein­stel­len.

Zu all die­sen Din­gen er­hal­ten Sie in un­se­rem E-Book „Die 11 Gol­de­nen Mak­ler­re­geln“ wert­volle Geheim-Tipps und eine so­fort an­wend­bare An­lei­tung.

Un­ter an­de­rem auch die 6 ul­ti­ma­ti­ven Grund­sätze, de­ren Ein­hal­tung Sie schon jetzt trai­nie­ren und an die Sie sich wäh­rend der Be­sich­ti­gungs­durch­füh­rung un­be­dingt hal­ten soll­ten.

Einen davon enthülle ich Ihnen bereits an dieser Stelle:

„Schwei­gen ist Gold“.

Ja, Sie soll­ten bloß nicht zu viel re­den: Zum We­sent­li­chen das We­sent­li­che und das Rich­tige zur rich­ti­gen Zeit sa­gen soll­ten Sie – und fer­tig. Ach ja, und Ver­knap­pung ist Trumpf! Das ken­nen schon die klei­nen Jungs in der Sand­kiste, wenn ih­nen ein Auto weg­ge­nom­men wird…

Un­ser E-Book „Die 11 Gol­de­nen Mak­ler­re­gelnund an­dere Pro­dukte von uns zeigt Ih­nen, wie´s geht!

Und nun ge­nug zur Stufe 5. Sie se­hen selbst, pri­vat und den­noch wie die Pro­fis ma­keln, ist zwar keine Zau­be­rei – aber eine Sa­che, für die man Know­how braucht. Und weil Ih­nen un­ser E-Book „Die 11 Gol­de­nen Mak­ler­re­geln“ ge­nau je­nes Know­how lü­cken­los ver­mit­telt, kön­nen auch Sie zum knall­har­ten Makler-Profi wer­den! Auf geht’s!

Fa­zit zur Stufe 5 und der 5. Gol­de­nen Mak­ler­re­gel: 

  • Die “Auf­be­rei­tung“,
  • Put­zen und Wie­nern,
  • Ent­rüm­peln und
  • Aus­leuch­ten

das sind die Tä­tig­kei­ten, mit de­nen Sie sich aus­gie­big be­schäf­ti­gen soll­ten. Au­ßer­dem soll­ten Ih­nen die bei­den ge­hei­men Mak­ler­tricks aus die­ser Stufe 5 in „Fleisch und Blut über­ge­hen“ ge­nauso wie, dass „Schwei­gen Gold“ ist.

Hier kli­cken, wenn Sie  jetzt die kom­plet­ten 11 Stu­fen le­sen möch­ten, an­sons­ten se­hen wir uns wie­der in Stufe 6. Und wenn Sie eine gute Idee ha­ben, die an­de­ren pri­va­ten Haus­ver­käu­fern wei­ter­hilft, freuen wir uns über Ih­ren Bei­trag.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Be­wer­tun­gen, Durch­schnitt: 5,00 von 5)
Loa­ding...